All that greys – Essence LE

IMG_7741

Vor einiger Zeit erreichte mich ein Gewinner-Päckchen des Bloggergewinnspiels von essence mit neuen Produkten der limitierten „All that greys“ Edition. Ich habe nun die Produkte endlich getestet und möchte euch meine Meinung nicht vorenthalten, da wirkliche Goldstücke dabei sind. Auch wenn die LE nicht mehr die neueste ist, gibt es sie bei unserem dm z.B. immer noch, daher stelle ich euch die Produkte noch schnell vor…

Mir wurden die folgenden Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt:

IMG_7743

 

Ein wirklicher Favorit ist der Nagellack aus der LE. Der sehr hellgraue Lack hat mich von der Deckkraft sehr überrascht. Normalerweise sind weißliche Nagellacke recht schwierig im Auftrag, schnell fleckig und vor allem nicht durchgehend deckend. Hier war die erste Schicht schon gut deckend, allerdings wäre sie nicht ganz gleichmäßig gewesen. Zwei dünne Schichten sind hier aber vollkommen ausreichend. Ich habe den Lack nun zweimal lackiert, beim ersten Mal ohne Topcoat, wodurch er leider nicht lange gehalten hat. Mit Topcoat hielt er aber beim letzten Mal eine knappe Woche ohne zu chippen. Und die Farbe ist wirklich außergewöhnlich – so ein helles grau, fast schon weiß – wirklich eine Seltenheit in der Drogerie!

IMG_7691 IMG_7695

Der Lipgloss hat mich ehrlich gesagt nicht wirklich umgehauen. Ich fand ihn recht klebrig, sehr zart in Farbe und Auftrag und auch die Haltbarkeit hat mich nicht wirklich überzeugen können. Ich bin wie ihr wisst zwar kein Lipglossfreund, dieser konnte mich aber leider auch nicht vom Gegenteil überzeugen!

IMG_7747

Die Lidschattenstifte finde ich wieder super – sie sind sehr handlich, praktisch und leicht zu verblenden. Sie halten mit einer Base den ganzen Abend und sehr gut pigmentiert. Perfekt für smokey eyes – wirklich ein lohnender Kauf! Sie sind einfach zu schichten und können dadurch leicht intensiviert werden. Eine absolute Empfehlung!

IMG_7750

Die Nagelsticker sind, wie ich finde, ein nettes Gimmick, allerdings sind sie leider nichts für mich, da ich meine Nägel lieber nur lackiere. Wer hier aber etwas besonderes sucht, wird bestimmt in dieser LE fündig.

Die Wimpern habe ich bisher noch nicht ausprobiert, finde sie aber sehr ansprechend und bin mir sicher, dass ich sie demnächst benutze. Sie sind recht dicht und sicher eher zu dramatisch für den Alltag, aber perfekt für die nächste Party.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und danke euch für eure Treue, die lieben Kommentare und eure Besuche auf meinem Blog! Auf ganz bald im neuen Jahr 2016 🙂

Werbeanzeigen

Neue Produkte von essence

Vor einiger Zeit erreichte mich ein Päckchen von essence, mit einigen Produkten aus dem neuen Sortiment.

IMG_4036

Ich war sehr gespannt, denn essence ist von den Texturen und der Deckkraft ja meist eher mäßig, da sie eine junge Zielgruppe haben. Umso begeisterter war ich von einigen der Produkte, die für diesen günstigen Preis wirklich ein Schnapper sind…

IMG_4046

Mein Highlight aus den mir zugesandten Produkten waren definitiv die Nagellacke. Die neue „Nudes“-Reihe besticht durch eine wirklich sehr gute Deckkraft und sie halten mithilfe eines Überlacks gute 6 Tage ohne Patzer. Mit zweimaligem Auftrag sind sie gut deckend und glänzend, was ich durch einen Topcoat (ebenfalls mitgeschickt „The gel nail polish“ von essence) verstärkt habe. Der Topcoat wird durch einen zuerst aufgetragenen Base coat vervollständigt und soll für längere Haltbarkeit ohne UV Lampe sorgen. Bei mir hielt der Nagellack gute 6 Tage, dann fing er langsam an vorne abzusplittern.

Mir wurden die Farben 07 „Hope for love“ und 02 „I nude it“ zur Verfügung gestellt.

IMG_4045

Des Weiteren erhielt ich auch einige neue Nagellackfarben aus der „The gel polish“ Reihe. Die Lacke sind ebenfalls in 2 Schichten deckend und hielten bei mir ohne Unterlack und Überlack ca. 3-4 Tage ohne Macken. Sie haben ein glänzendes Finish, aber der richtige „Gel Look“ war meiner Meinung nach nicht wirklich zu erkennen.

IMG_4038

Von den Lipglossen war ich nicht sehr angetan, das liegt aber mit Sicherheit daran, dass ich generell kein so großer Freund von Lipglossen bin. Ich habe sie getestet und muss sagen, dass sie nicht allzu lange gehalten haben, was aber immer wieder bei Lipglossen ein Problem ist. Einmal trinken oder etwas essen und man muss sie nachtragen. Die Farben sind sehr sheer und transparent, sie verleihen den Lippen nur einen zarten Schimmer. Außerdem fand ich sie von der Textur recht klebrig.

IMG_4044

Der Blush hat mir sehr gut gefallen, wenn auch die Intensität der Farbe nicht sehr stark ist. Er lässt sich gut schichten, bleibt aber dennoch dezent auf den Wangen. Die Haltbarkeit war ok, aber nicht übermäßig lange – gegen Abend war kaum mehr etwas vom Produkt auf meinen Wangen.

Der Eyeliner „easy 2 use“ hingegen war wirklich super! Er liegt gut in der Hand, macht einen sehr präzisen Eyelinerstrich und hält den ganzen Tag! Ich war begeistert! Was kann man sich mehr wünschen… dieser Eyeliner ist wirklich besonders, da er kein normaler „Filzstift“ ist, sondern mehrere Pinselhaare vorn an der Spitze hat und ein wirklich intensives Schwarz abgibt. Top Produkt!!!

Die Deckkraft der Lidschatten hat mich ehrlich gesagt nicht überrascht… ich finde die Lidschatten recht dezent, man kann sie schichten, aber sollte definitiv eine Base benutzen, um die volle Intensität der Farbe zu erreichen. Mit Base sind die Farben deutlich sichtbar und kommen viel besser auf dem Lid heraus.

Alles in allem sind die Produkte von essence eine günstige und gute Alternative zu teuren High End Produkten. Sie eignen sich besonders für Schminkanfänger und für jüngere Kunden, die keine zu intensiven Farben benutzen möchten. Gerade die Lacke sind allerdings wirklich einen Blick wert, ebenso wie der Eyeliner.

Ich wünsche euch frohe Osterfeiertage…

bis bald, eure Coco

Coco’s Woche 1

Ich lese mit Freuden immer wieder Wochenrückblicke, zum einen, um die Blogger hinter den Bildern besser kennen zu lernen, zum anderen, um sich neue Anregungen zu holen… also kommt nun hier auch mein erster Wochenrückblick. Ich werde in Zukunft jedes Wochenende einen Wochenrückblick veröffentlichen – viel Spaß beim Stöbern…

 

Gelesen

Ich bin eher ein Magazinleser als der Bücherwurm. Die neue InStyle habe ich verschlungen… ich liebe Ausgaben mit extra Streetstyle Artikeln, ich finde es spannend verschiedene Looks auf den Straßen zu sehen und sich inspirieren zu lassen. Auch finde ich die neue Zeitschrift „make it easy“ ganz gut, weil sie eine frische Mischung bietet… ein bisschen Mode, ein bisschen Lifestyle, ein wenig Kochen, hier und da ein paar Tipps für die Wohnung – wirklich ein guter Mix.

Gesehen

Midnight in Paris – ich hatte den Film irgendwann mal angefangen und fand ihn zunächst so langweilig, dass ich abbrechen musste. Am letzten Wochenende habe ich ihn dann aber nochmal gesehen und war so begeistert. Dieser Film macht einfach Lust auf eine Reise nach Paris. Ich war schon mehrfach dort, zuletzt vor einem Jahr, und es ist immer wieder eine ganz zauberhafte Reise… diese wunderschönen Bauten, Parks, das romantische Flair dieser Stadt… diese Stadt verzaubert mich immer wieder.

Gegessen

Curry, Currysuppe und nochmal Curry. Außerdem noch leckeren Kürbis-Kartoffel-Eintopf (siehe Blogpost zuvor). Und ich habe eine neue Liebe entdeckt: Tomaten-Thunfisch-Zwiebel Salat – so simpel und doch göttlich!

Geshoppt

Seit langem habe ich mal wieder was bei H&M bestellt. Einen hellgrauen Wollschal im Sale und einen schwarzen Rock. Das wars dann auch schon.

Gekocht

Ich koche ja fast jeden Tag und probiere mich immer gern an neuen Rezepten. Am letzten Wochenende war meine liebe Freundin Sabine bei uns und ich habe orientalisches Hühnchen mit Couscous (mit Rosinen und getrockneten Tomaten) gekocht… es war so lecker! Ein wirklich schöner Abend!

Geliebt

Geliebt habe ich diese Woche meinen neuen Schal, eine High Waist Jeans in schwarz von H&M und meine Ugg Boots von Esprit. Bei uns im Taunus ist es so frostig kalt, da lobe ich mir diese warmen Treter… Tulpen sind aktuell auch eine große Liebe – jetzt, wo die Weihnachtsdeko seit einiger Zeit weichen musste, freut man sich umso mehr auf den Frühling… und mit frischen Tulpen umso mehr.

Gerochen

Diese Wochen war „Beauty“ von Calvin Klein ein täglicher Begleiter. Ich habe allerdings auch die Burberry Düfte für mich entdeckt. Bisher besitze ich noch keinen – ich will erstmal meine Parfums aufbrauchen – aber dann werde ich mir sicher einen von Burberry zulegen… das „The Beat“ Parfum hat es mir besonders angetan!

Gefeiert

Diese Woche war so voller Arbeit durchgetaktet, da gab es leider wenig zu feiern…

Gehört

Das neue Album von Grönemeyer. Ich liebe einfach seine Texte. So warm, so klar, so eindeutig. Auch Robbie Williams Swingalbum durfte in den CD-Player.

Gefreut

Gefreut habe ich mich diese Woche über ein neues Testpaket von essence, das zuhause auf mich wartete. Auch darüber, dass Freunde von mir bald heiraten werden und ich mich einfach sehr mit ihnen freue.

Geärgert

Nicht mehr oder weniger als sonst auch.

Gefunden

Ich habe zwei neue Blogs für mich entdeckt, es macht wirklich Spaß hier zu stöbern: www.nimmer-satt.com und http://www.bloglovin.com/people/luziehtan-174940

Gefertigt

Diese Woche war bedingt durch viel Arbeit sehr unkreativ. Nichts genäht, nichts gefertigt. Aber ganz bestimmt wieder nächste Woche. Hoffentlich… bestimmt :-)!

 

 

„Mountain calling “ LE von essence

Mir wurde freundlicherweise die neue Mountain calling LE von essence zugesendet, um sie zu testen.

IMG_20141212_203026

Ich muss sagen, dass ich das Design sehr ansprechend finde und auch die Produkte viele Benutzer interessieren könnten.

Das Transparentpuder hat eine tolle Prägung und man möchte es gar nicht benutzen, so hübsch wie es aussieht. Aber nur fürs Ansehen ist es natürlich dann doch zu schade 😉 Das Puder erfüllt seinen Zweck, mattiert, hat aber durch die Transparenz natürlich keine Deckkraft. Ich musste über den Tag allerdings nochmal abpudern, da es leider nicht den ganzen Tag mattiert. Ein Produkt, das für den Preis absolut ok ist, aber keine Wunder vollbringt 😉

(Preis 3,29 €*)  Farbe 01 snow alert

20141231_123029

Die Socken, die ihr auf dem Bild sehr sind bequem, haben sein süßes Norwegermuster und sind weich, gingen aber beim Waschen leider etwas ein.

(Preis 3,99 €*)

Den Lipgloss finde ich super, hier ist der rote eindeutig mein Favorit. Er hat eine tolle Farbabgabe, ist sehr glossig, klebt aber nicht unangenehm. Und außerdem riecht er gut. Was will man mehr. Er wird als Lip Balm beschrieben, allerdings habe ich keine wirklich pflegende Wirkung festgestellt. Der transparente Balm hat zusätzlich einen zarten Schimmer.

(Preis 1,49 €*) Farbe 01 snow alert und 02 let’s climb mount beauty

20141231_123233

Der Duo Kajal, der mir zugeschickt wurde, hat zwei wirklich schöne Farben, die sehr gut pigmentiert sind. Auf der Wasserlinie haben sie bei mir leider nicht lange gehalten, aber auf dem Lid waren sie auch nach einem langen Tag noch sichtbar, wenn gleich der hellblaue Kajal hier Schwächen gezeigt hat. Vor allem der dunkelblaue Kajal hat mich überzeugt. Sie sind leicht cremig im Auftrag und bröseln nicht.

(Preis 1,49 €*) Farbe 01 Today is fun day und 02 We love winter holidays

20141231_123104

Die Handcreme ist süß verpackt und riecht fantastisch. Sie zieht sehr schnell ein, was mir immer sehr wichtig ist und pflegt die Hände gut. Ich finde nicht, dass sie für sehr trockene Haut geeignet ist, sie bietet aber bei normaler Haut eine ausreichende Pflege. Und dann dieser Duft… ♡

(Preis 1,99 €*) 01 Meet me @ the ski lodge

20141231_123016

Zuletzt habe ich noch 3 Nagellacke erhalten, die allesamt eher in ungewöhnlichen Farben daher kommen. Zum einen ein hellblau, was mindestens 2, besser 3 Schichten im Auftrag benötigte, genauso wie der weiße Nagellack. Der dunkelgrüne hat mir sowohl vom Auftrag, als auch von der Formulierung am besten gefallen. Ihn könnte man auch schon mit einem ordentlichen Autrag tragen, besser sind dennoch zwei. Er erinnert von der Farbe her an das Grün von Tannen, eine wirklich sehr schöne Farbe. Es gibt noch eine weitere Farbe, ein roter Lack, der allerdings nicht beim Testpaket dabei war und zu dem ich deshalb nichts sagen kann.

(Preis 1,59 €*) Farbe  01 today is fun day, 02 we love winter holidays!, 03 let’s climb mount beauty und 04 snow alert!

20141231_122959

Außer den genannten Produkten gibt es noch einen Cream to powder Blush, eine Eyeshadow Palette und einen Schnee Topcoat für die Nägel.

Mein Favorit aus dieser LE ist der Lip Balm und die Handcreme, vielen Dank nochmal an das Essenceteam und Cosnova für das Testpaket.

* unverbindliche Preisempfehlung

DM Haul – P2, essence, Balea, Alverde, ebelin

IMG_2661

Endlich gibt es – nach 2 Wochen Pause – wieder einen Beitrag von mir. In den letzten 2 Wochen war einfach soviel los, dass ich nicht zum Bloggen kam. Aber gut, nun zu meinem Haul…

Bei Youtube überschlagen sich ja die Videos zu neuen Sortimenten von essence, P2, ect. NATÜRLICH musste ich mir die neuen Produkte anschauen und NATÜRLICH kam ich nicht ohne einige Produkte aus dem dm heraus!

IMG_2665

Mit durfte z.B. ein Lippenstift aus der Reihe Pure Color Lipstick von P2 in der Farbe 103 „42nd street“. Die Farbe ist eine Mischung aus rot und orange und sehr cremig und glänzend im Auftrag. Perfekt um den Sommer ausklingen zu lassen… (1,95 Euro)

IMG_2669Auch ein neuer Lippenstift ist die Nummer 015 „PS:I love you“ aus der Sheer Glam Lipstick Reihe von P2. Die Farbe ist sheerer als die vorherige, man muss die Farbe schichten, um die Lippen mit der Farbe zu bedecken. Diese Farbe ist ein leicht beeriger Ton mit einem leichten, dezenten Pinkeinschlag und starkem Glanz.  Unschlagbar für den Preis. (1,95 Euro)

IMG_2674Ebenfalls ein neuer Lippenstift ist die Nummer 030 „I feel you“ aus der Matte deluxe Lipstick Reihe von P2. Dieser Ton knallt richtig, perfekt für den Herbst, ein starker Beerenton, der mit einem Auftrag sehr gleichmäßig deckt. Ein unglaublich intensiver Rot-Beeren-Magentaton, der wie der Name schon sagt, matt ist. (2,95 Euro)

IMG_2675

Der letzte Lippenstift, der mit nach Hause durfte, ist ein neuer Lippenstift von essence, die Nummer 07 „Natural beauty“. Diese Farbe ist eine Mischung aus nude und rosa, eher dezent auf den Lippen, eben wie der Name schon sagt: natürlich. (2,25 Euro)

Passend zu den Lippenstiften habe ich mir einen Lipliner in der Farbe 149 „Dancing girl“ gekauft. Ebenfalls ein beeriger Ton, da gerade deckende, dunklere Töne oft einen Lipliner benötigen, um nicht an den Lippenfältchen auszufransen. Im Sommer benutze ich fast nie Lipliner, da man hier ja oft leichtere, schimmernde Farben trägt. Aber gerade wenn es jetzt wieder Richtung Herbst geht, ist so ein Lipliner ein Muss, finde ich. Ich habe absichtlich einen Ton gewählt, den man gut mit mehreren Farben kombinieren kann. Nichts ist schrecklicher, als ein Lipliner, der sich zu stark abhebt… Dieser passt wunderbar zu zwei der gekauften Lippenstifte und ich freue mich schon auf die ersten Looks damit. (1,95 Euro)

Des Weiteren habe ich mir zwei Smokey Eye Stylist Lidschattenstifte mitgenommen, ebenfalls von P2. Bisher hatte ich nur einen Stift aus dieser Reihe, die Deckkraft dieser Lidschattenstifte ist sehr gut, vor allem halten sie sehr lange. Diesmal habe ich einen grün-braunen Ton mitgenommen „I like to mauve it“ und einen helleren Grauton „Into the night“. Irgendwie habe ich mittlerweile Lust auf den Herbst und damit auch wieder auf dunklere Farben… lasst mich wissen, wenn ich euch ein Tutorial zu einem Herbstlook machen soll, schreibt es mir einfach in die Kommentare. (je 2,95 Euro)

Auch zwei Nagellacke aus der Volume Gloss Reihe durften mit in die Einkaufstasche. Zum einen ein dezenter Nude-Roseton („150 Cute girl“) und ein knalliger, kräftiger Rotton („170 Lady Danger“), der – so meine ich -sehr gut zu meinem MAC „Russian Red“ Lippenstift passt. (je 1,95 Euro)

Ebenfalls durfte ein Highlighter (Glow up Highlighter) von P2 mit, ich glaube, dass auch dieser neu ist. Er hat einen dezenten Rosestich und schimmert ganz leicht, ohne grobe Glitzerpartikel… mal sehen, ob er an meinen Sephorahighlighter rankommt. Die Konsistenz ist samtig-pudrig und fühlt sich leicht und weich an. (2,75 Euro)

Neben dekorativer Kosmetik habe ich auf Pflegeprodukte gekauft, die ich noch nicht kannte und die mein Interesse geweckt haben. Ich brauchte wieder eine Tagescreme, die möglichst nicht zu reichhaltig ist, da ich nichts mehr hasse, als Cremes, die zu stark fetten. Ich habe immer wieder Gutes von den Alverdecremes gehört, also habe ich diesmal eine Naturkosmetikcreme mitgenommen und werde sie testen. Es ist eine Creme aus der „Aquaserie“ für Normale und Mischhaut und soll mattierend sein. Meist können die Drogerieprodukte nicht mit teureren Seren oder Cremes mithalten, das  war bisher meine Erfahrung, aber ich gebe der Naturkosmetik gern eine Chance, mal sehen, ob sie hält, was sie verspricht. Bisher hat keine Creme, die ich in Drogerien gekauft habe, den ganzen Tag eine mattierende Funktion gehabt, mal schauen, was sie kann… (3,25 Euro)

Von Balea habe ich die Aqua Tuchmaske gekauft, die mit Algen-Extrakt die Haut mit Feuchtigkeit versorgen soll. Interessant fand ich hierbei, dass dies einfach ein Tuch ist, was man auf die Haut legt und somit eine schnelle Version der typischen Maske ist. Mal schauen, ob der versprochene Frischekick auch tatsächlich zutrifft 🙂 (0,95 Euro)

Zusätzlich habe ich noch Augen Gel-Pads von Balea Beauty Effect mit Hyaluronsäure gekauft. Bisher habe ich noch nie solche Pads benutzt, da meine Haut und meine Augen aber aktuell definitiv einen erfrischenden Effekt gebrauchen könnten, wollte ich sie gern ausprobieren. Sie waren nicht ganz billig, ich hoffe, dass sich der Kauf gelohnt hat. (3 x 2 Pads für 3,95 Euro)

Das letzte Produkt hat mich mit seinem Duft einfach umgehauen… Die Balea Dusche & Creme Mandarine! Ich habe nun schon mehrfach Duschgele aus dieser Reihe gehabt, die versprochene Feuchtigkeitsformel ist leider wenig pflegend, aber der Duft ist einfach immer wieder unschlagbar. Balea hat ja immer wieder wechselnde Geruchsvarianten, diese war einfach so herrlich erfrischend. Kennt ihr das? Ich kann einfach nicht an den Duschgels vorbeigehen, ohne ein neues mitzunehmen. Zuhause habe ich zwar immer noch welche auf Vorrat, aber ich denke jedesmal, dass beim nächsten Mal diese Geruchsrichtung vergriffen sein könnte oder sie wieder durch eine neue ersetzt wurde… verrückt! (0,65 Euro)

Da mein Duschpeeling all war, wurde auch dieses nachgekauft. Zuletzt hatte ich eines mit Kokosstückchen… entweder es war von Balea oder auch von Alverde, da bin ich mir nicht sicher. Das war nicht wirklich gut, die Peelingleistung hielt sich in Grenzen. Dieses hier von Alverde, das Cellulite Duschpeeling mit Zitrone und Rosmarin hatte ich schon einmal und war damals sehr zufrieden, also wurde es jetzt wieder nachgekauft. (2,75 Euro)

Wenig spektakulär, aber dennoch nötig: die Maxi Wattepads. Ich lieeeeeeeeeebe sie… sie sind wirklich die besten!!! Ich hatte schon welche von Rossmann usw., aber diese hier haben auf einer Seite eine Wabenstruktur, die das Makeup wirklich gut runternimmt und die dadurch nicht fusseln. (0,65 Euro)

Ich hoffe, dass ich euch ein paar Anregungen für euren nächsten dm Besuch geben konnte, einen wunderschönen Abend wünsche ich euch und bis bald!

 IMG_2662