Cocos Woche 2

Gelesen

Ich musste leider mit großer Traurigkeit feststellen, dass die Zeitschrift, die ich noch vor 2 Wochen hier erwähnt habe, eingestellt wurde. Und dabei war sie wirklich so gut… so schade. Ich habe mich diese Woche sehr viel mit Ernährung beschäftigt, da ja wieder einmal die Fastenzeit angebrochen ist und ich dieses Mal Süßigkeiten faste. Da dies nicht genug zu sein scheint, mache ich gerade eine Ernährungsumstellung und beschäftige mich gerade sehr intensiv mit gesunder Ernährung. Demnächst wird es hier dann auch häufiger Rezepte geben 🙂

Gesehen

Diese Woche habe ich einen wirklich beeindruckenden Film im Kino gesehen. Ich war mit meinem Freund in „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ – ein Film über Stephen Hawking, der auf unglaublich zarte und berührende Weise seine Lebensgeschichte erzählt. Zweimal geweint, unglaublich beeindruckt und gerührt das Kino verlassen und viele Tage über diesen Film nachgedacht.

Gegessen

Jaja, diese Woche war sehr experimentell – viel Gemüse und Obst ist eingezogen, es gab wieder einmal leckeres Curry, unglaublich viel Tomaten-Thunfisch-Salat, Sushi, Low Carb Pancakes, … und heute abend gibt es Low Carb Pizza. Ich bin schon sehr gespannt 🙂 Wenn euch das Rezept interessiert, lasst es mich wissen, das werde ich es hier posten.

Geshoppt

Gestern war ich seit Ewigkeiten mal wieder in der Stadt. Da habe ich ein paar Chelsea Boots gefunden, die auch noch im Sale waren (21 Euro anstelle von 70 Euro). Und ich habe ENDLICH die OPI Limited Edition „Shades of Grey“ Nagellacke in Miniatur im Set bei Müller gefunden… ich konnte es nicht glauben: 13 Euro, anstelle von 19,95 Euro bei Douglas. Ich dachte immer, dass sich die vom Hersteller vorgegebenen Preise dann nicht so deutlich unterscheiden…

Gekocht

Sehr gesund und immer frisch 🙂

Geliebt

Geliebt habe ich diese Woche meine neuen Chelsea Boots und den neuen Lippenstift von Astor (Style Lip Lacquer (eine Review dazu im vorherigen Post). Mittlerweile habe ich auch schon eine Freundin und meine Mutter mit diesem Lippenstift angefixt, er ist einfach toll :-).

Gerochen

Ich bin aktuell ganz versessen auf das Duschgel von Tracklemoon „Those Lemonade Days“, da es wie frischer Zitronenkuchen riecht und mir den Frühling in die Dusche holt. Ein toller Duft. Außerdem habe ich auch „Yellow“ von Versace sehr geliebt, ebenfalls ganz zitronig und frisch.

Gefeiert

Auch in dieser Woche stand keine Feierei an…

Gehört

Aktuell höre ich viel Radio, hr1 ganz besonders. Ich mag die Mischung aus 80er Musik und aktuellen Charts. Ansonsten viel Phil Collins, mein All-time-favourite – große, große Liebe!

Gefreut

Gefreut habe ich mich über einen GNT Abend mit lieben Freundinnen :-). Auch dass es mir wieder besser geht, da ich letzte Woche mit Grippe flach lag.

Geärgert

Hmmm… geärgert habe ich mich über nichts.

Gefunden

Ich habe meine MK-Uhr wieder gefunden und sie wie zuvor wieder mit Begeisterung ausgeführt.

Gefertigt

In dieser Woche habe ich einen Loopschal angefangen zu nähen, ist aber noch in Arbeit. Außerdem noch eine Stricktasche.

 

Ich wünsche euch einen fantastischen Wochenstart 🙂

Eure Coco

Advertisements

4 Sommer – Stylingideen für Skinnies und Curvies :-)

IMG_1978

Kennt ihr das? Da steht man morgens minutenlang vorm Kleiderschrank und denkt, man hat nichts, wirklich nichts passendes zum Anziehen. In dem einen Teil sieht man zu dick oder zu dünn aus, bei dem anderen stört einen die Farbe oder man hat keine Idee, wie man es kombinieren könnte… Und dann blättert man durch 1000 Modezeitschriften, um sich Anregungen zu holen und denkt sich am Schluss doch: „Bei meiner Figur kann ich das eh nicht tragen…!“

Petty vom Youtube-Kanal Ooobacht und ich haben uns ein paar Gedanken gemacht, wie man aktuelle Trends für zwei vollkommen unterschiedliche Figurtypen umsetzen könnte.

Bei einem Videodreh zum Thema „Stylingideen für Skinnies und Curvies“ entstanden die folgenden Bilder. Wir haben extra für euch auch noch einen Fotoshoot angeschlossen, damit ihr in Ruhe unsere Stylingideen bewundern könnt. Zu jedem Outfit gibt es ein gemeinsames Thema, das sich in beiden Outfits von uns wiederfindet. Wir hoffen, dass ihr Spaß an unseren Ideen habt und vielleicht ein paar unserer Ideen selbst umsetzt und kreativ werdet 🙂

Outfit 1: Chucks und Jeansshorts

In unserem ersten Outfit haben wir uns nicht unbedingt an aktuellen Trends orientiert. Ich persönlich finde sowieso, dass man nicht immer nach dem Trend gehen sollte, sondern dass man seinen eigenen Stil finden und ausleben sollte. Und wenn das der alte Omamantel mit derben Boots und einem pinken T-shirt ist… who cares! Traut euch etwas! Ihr seid etwas Besonderes, bringt das zum Ausdruck! Keiner ist wie der andere, keiner ist gleich. Wenn euch etwas gefällt, dann zieht es an und versucht es zu kombinieren. Natürlich gibt es den ein oder anderen, der immer etwas zu meckern hat, aber wenn ihr euch darin wohl fühlt, dann ist das doch das, was zählt! Wenn man dann hier und da dann noch etwas findet, das man selbst mag und das dann auch noch dem aktuellen Trend entspricht – umso besser!

Aber nun zurück zu unserem ersten Outfit. Hier haben uns die altbewährten Chucks gegriffen und diese mit ganz normalen Jeansshorts kombiniert. Petty und ich tragen beide eine umgeschlagene Shorts und flache Chucks, die Basics werden dann mit einem Hut und einem Rucksack bzw. Schmuck und einer Tasche aufgewertet. Aber seht selbst…

 IMG_1525 IMG_1530 IMG_1535 IMG_1537

bild3

Pettys 1.Outfit:

Rucksack: Primark

Shorts: Diesel

Crop Top: Das goldene Taxi http://de.dawanda.com/product/45493002-Crop-Top-Girls-Awesome 

Socken: Primark

Schuhe: Converse

Hut: H&M

Armband: Primark

IMG_1485IMG_1477 IMG_1484  IMG_1488 IMG_1516

Cocolores‘ 1. Outfit:

Bluse: Zara (aktuell im Sale)

Shorts: H&M

Socken: H&M

Schuhe: Converse

Tasche: Mango

Brille: Hilfiger über misterspex.de (http://misterspex.de/brillen/tommy-hilfiger-th-1017-unn_f6471216.html)

Ohrringe: I am

Kette: I am

Ring: Müller (accessoires)

Outfit 2: Shorts und Ethno

Das zweite Outfit haben wir wie ihr seht im Wald geshootet, weil die Location hier unserer Meinung nach einfach perfekt passte. Das Outfit ist sicherlich ziemlich auffällig, aber wir wollten unserer Kreativität freien Lauf lassen und haben uns in „Pocahontas“ verwandelt :-)! Lasst euch inspirieren und viel Spaß mit unserem zweiten Outfit 🙂

IMG_1605

IMG_1628  IMG_1649IMG_1637 IMG_1657

IMG_1671

IMG_1678

Pettys 2. Outfit:

Ledershorts: Zara

Ethno Shirt: New Yorker

Weste: Zara

Schuhe: Minnetonka

Kette: six

Haarband: Primark

IMG_1577

IMG_1554 IMG_1557 IMG_1570  IMG_1588

IMG_1593

IMG_1596

Cocolores‘ 2. Outfit:

Bluse: Mango (aktuell im Sale)

Fransenjacke: Primark

Gürtel: Geschenk

Shorts: Bershka

Schuhe: Primark
Haarband: H&M
Kette: Zara
Tasche: Fossil

Outfit 3: High-Low (Vokuhila) und Jeansjacke

Bei diesem Outfit zeigen wir euch, dass der Vokuhila Trend sowohl für Skinnies als auch für Curvies funktioniert… es ist immer eine Frage der Kombination! Durch den in der Taille getragenen Rock ergibt sich eine schöne weibliche Siluette, die Jeansjacke nimmt dem Kleid/ dem Rock das Elegante und macht es mehr edgy bzw casual. Auch die flachen Schuhe machen das Outfit alltagstauglich…
IMG_1797
IMG_1799
IMG_1938
IMG_1843
IMG_1784
IMG_1938
IMG_1945
Pettys 3. Outfit:
Kleid: Mango
Jeansjacke: niklif 
Armbänder: Primark
Ohrringe: Primark
Sandalen: New Look
IMG_1739
IMG_1740neu
IMG_1749 IMG_1763 IMG_1746 IMG_1751
IMG_20130726_082547
Cocolores‘ 3. Outfit:
Ohrringe: Geschenk
Top: H&M
Rock: Zara
Jacke:  edc by Esprit
Tasche: Zara (aktuell im Sale)
Schuhe: Even&Odd
Uhr: Joop!
Armcandy: Accessorize und H&M

Outfit 4: Neon und Peplum

Beim vierten und letzten Outfit haben wir aktuelle Trends kombiniert und diesmal etwas eleganter zusammengestellt. Die Outfits kann man super am Abend tragen und ist garantiert ein Eyecatcher… Neon ist gerade in diesem Sommer ein absolutes Muss und in Kombination mit dem Peplum wirkt es frisch und trendy. Das Peplum sorgt dafür, dass ihr eine tolle Taille und eine wunderschöne Siluette bekommt. Den Skinnies gibt es Kurven, bei den Curvies wird die Taille betont und so die Kurven in Szene gesetzt. Ein wirkliches Allroundtalent ;-)!

IMG_1983 IMG_1991 IMG_2025 IMG_2031 IMG_2036

Pettys 4. Outfit:

Kleid: H&M

Tasche: C&A

Schuhe: New Yorker

Armbänder: Claires

Kette: Primark

neu2

IMG_2054

neu3

IMG_2059

IMG_2053

Cocolores‘ 4. Outfit:

Clutch: H&M

Oberteil: H&M

Lederrock: Zara (aktuell im Sale)

Armbänder: Claires

Kette: H&M

Ohrringe: Mango

Schuhe: Zara

Wir hoffen, dass ihr Spaß beim Schauen und Lesen hattet – wir hatten jedenfalls Riesenspaß beim Shooting und beim Dreh 🙂 Schaut doch auch bei Ooobacht auf Youtube oder ihrem Blog vorbei –

http://www.youtube.com/user/Ooobacht/videos

http://ooobacht.blogspot.de/

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche 🙂

Schnell sein lohnt sich – Prozente bei Douglas auf Soap&Glory!!!

IMG_1218

Bei einem Onlinestreifzug durch die bunte Douglaswelt bin ich auf den dicken „SALE“ Button aufmerksam geworden… und da erschienen sie plötzlich: lauter Produkte von Soap&Glory und auf viele gab es 50%!!!

Sofort schaute ich mir die Bewertungen an, einige wanderten daraufhin gleich wieder raus aus meinem Warenkorb, einige durften dort aber auch bleiben, weil ihnen gute Wirksamkeit nachgesagt wurde 🙂 Ich bestellte „Make yourself youthful“ (ein Face-Serum) für 12,95 Euro, „You won’t believe your eyes“ (ein Feuchtigkeitsserum für die Augenpartie) für 12,95 Euro, „Catch a wrinkle in time“ (Feuchtigkeitsspendende Tagescreme) für 9,95 Euro und „Mist you madly“ (Körperspray, 250ml) für 14,95 Euro (das war das einzige Produkt aus meinem Soap&Glory Haul, das nicht reduziert war).

Mist you madly

Mist you madly

„Mist you madly“ ist ein wirklich sehr intensiv riechendes Körperspray, allerdings bleibt der Duft nicht allzu lange auf der Haut, ist ja auch kein Parfüm. Es riecht sehr frisch und blumig und versprüht gleich den Eindruck von einer Blumenwiese. Es klebt nicht, wie so manch anderes Bodyspray und zieht schnell in die Haut ein. Einziger Nachteil ist wirklich, dass man nach ca. 1-2 Stunden nicht mehr viel von dem Bodyspray riecht…

 

Make yourself youthful

Make yourself youthful

„Make yourself youthful“ ist ein sehr angenehm riechendes Gesichtsserum, das zudem einen kühlenden Effekt hat. Es riecht leicht zitronig und zieht schnell ein. Von den paar Tagen, die ich es gerade teste, kann ich natürlich noch keinen Wundereffekt erwarten, allerdings bin ich bisher zufrieden und bin gespannt auf die weitere Wirkung. Das Serum trägt man unter der Tagespflege auf und es verspricht eine Anti-Aging-Wirkung. Fährt man 5 Minuten nach der Anwendung über das Gesicht, fühlt es sich ganz zart und wunderbar gepflegt an, nach einer halben Stunde fühlt man sich immer noch zart erfrischt :-)!

You won't believe your eyes

You won’t believe your eyes

„You won’t believe your eyes“ ist ein „Feuchtigkeitsserum zur Belebung müder Augen“(laut Packungsangabe). Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, hat diese Tube einen Dreifachroller, der das Serum auf die Haut gibt. Dieser Roller hat zudem eine kühlende Wirkung. Auch diese Pflege zieht schnell ein und ich habe den Eindruck, dass das Serum recht reichhaltig ist. Mal sehen, ob er wirklich eine verbessernde Wirkung bei Augenringen hat, das wäre ja mal was! Ehrlich gesagt mag ich daran noch nicht glauben, aber eine feuchtigkeitsspendende Wirkung hat er allemal. Warten wirs mal ab…

Catch a wrinkle in time

Catch a wrinkle in time

„Catch a wrinkle in time“ ist eine Tagespflege, die Feuchtigkeit spenden soll und Frische verspricht. Zudem soll sie Falten reduzieren. Bei solchen Versprechungen bin ich sehr vorsichtig, denn wenn die Falten erstmal da sind, frage ich mich ernsthaft, wie sie mit Hilfe von einer Kosmetikcreme verschwinden sollen…?! Aber ihr wird eine gute Wirkung bezüglich der Feuchtigkeitversorgung nachgesagt und das ist ja bekanntlich die beste Möglichkeit, Falten vorzubeugen. Die Creme riecht frisch und pudrig, weniger nach einer Frucht, sondern eher wie eine typische Creme.  Auch sie zieht schnell ein, das wurde auch in den Berichten geschrieben. Für mich ist es immer wichtig, dass die Tagespflege schnell einzieht, da ich kurz nach dem Auftrag mit dem Schminke beginne und nicht ewig warten will, um mich für die Arbeit fertig zu machen… geht euch das auch so?

Falls ihr also auch eines der Produkte kaufen wollt, empfehle ich euch schnell bei douglas vorbeizuschauen, da sie aktuell noch im Sale sind!!! (klick hier: http://www.douglas.de/douglas/search.html?query=Soap+%26+Glory&csearch=false&bsearch=true&esearch=false&vsearch=false&init=true )

Viel Spaß beim Testen und Ausprobieren 🙂

IMG_1220