Was man mit übrig gebliebenen Bananen macht…

20140428_155144

Bei uns bleiben immer wieder Bananen übrig, die dann zu matschig sind, um sie normal zu essen… Wegschmeißen möchte ich sie nicht, deshalb habe ich einen leckeren Kuchen ausprobiert, der wirklich supereasy, schnell und sehr lecker ist: Bananen-Zimtkuchen mit Kaffee!

Ihr braucht dafür:

220g Mehl

3/4 Päckchen Backpulver

2 TL Zimt

Prise Salz

140g weiche Butter

140g Zucker

2 Bananen

1 kleine Tasse Kaffee

1 Kastenform

 

– Mehl, Backpulver, Zimt und Salz mischen

– Butter mit dem Zucker vermischen, den Kaffee warm dazugeben

– 2 Bananen mit einer Gabel zerdrücken, die zerquetschten Bananen mit der Mehlmischung verrühren, danach die Buttermischung mit dem Kaffee dazugeben und vermischen, bis ein cremiger Teig entsteht

– die Kastenform einfetten, damit nichts kleben bleibt

– die Masse in die Kastenform geben und den Kuchen ca. 35-40 Minuten bei ca. 180° im Ofen backen

– nach ca. 30 Minuten mit einer Strick- oder Holznadel testen, ob er schon fertig ist (hineinstechen, wenn kein Teig kleben bleibt, ist der Kuchen fertig :-))

Viel Spaß beim Genießen!!! 🙂

20140428_155103

Advertisements

Ein Gedanke zu “Was man mit übrig gebliebenen Bananen macht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s