Li Lash Eyelash Stimulator – DAS Wimpernwunder!!!

IMG_0854 - Kopie

Im Sommer 2012 bemerkte ich zum ersten Mal, dass mir nach und nach Wimpern ausfielen. Ich wusste nicht, woran es lag, ich hatte meine Ernährung nicht umgestellt, hatte keine neue Wimperntusche und auch keine neuen Abschminkprodukte ausprobiert – sie fielen einfach aus! Als mich sogar Freunde darauf ansprachen, beschloss ich, etwas dagegen zu tun. Ich kaufte diverse Wimpernseren, alle versprachen, die Wimpern innerhalb einiger Wochen bis Monate wieder wachsen zu lassen… Das Wimpernserum von GoodSkin Labs „Eyliplex-2“ war eines davon. Man bekommt es bei Douglas, im Sommer letzten Jahres wurde es überall in den Schaufenstern beworben. Es kostete ca. 40 Euro – ich überlegte lange, ob es mir das wert ist, aber schließlich kaufte ich es, da ich nicht mehr mit den Lücken im Wimpernkranz herumlaufen wollte… Leider wirkte es – bei mir – nicht wirklich. Auch nach 2 Monate stellte sich keine Besserung ein…

Ich wollte schon aufgeben, als ich eines Tages bei youtube auf ein Produkt namens „Li Lash Eyelash Stimulator“ aufmerksam wurde. Es wurde als ein Wimpernwachstumswunder beschrieben und da ich immer noch an ausfallenden Wimpern litt, konnte das natürlich schnell meine Aufmerksamkeit wecken…! Klar, ich war angefixt! Ich googlete alle möglichen Berichte darüber und als ich sah, dass der Spaß um die 50 Euro kosten sollte, war ich zunächst nicht bereit nochmal soviel Geld auszugeben. Schließlich hatte mein letzter Versuch auch nicht den gewünschten Erfolg bei mir erziehlt, ich ging zunächst davon aus, dass das nur Geldmacherei sein würde und es bestimmt – wie das andere auch – nicht wirken würde. Einige Tage vergingen… und mir ging das Wundermittel nicht aus dem Kopf – vor allem, weil ich jeden Tag aufs neue vom Spiegel an meine ausfallenden Wimpern erinnert wurde!

Also gut: ich ergab mich meiner Neugier und bestellte Li Lash via Amazon.de. Innerhalb kürzester Zeit kam das Paket an und ich begann mit meiner „Behandlung“. Die Anwendung ist denkbar einfach: Man trägt die Flüssigkeit mit Hilfe des Minipinsels einmal am Tag nahe am Wimpernkranz auf und lässt es einwirken. Einige der Berichte, die ich gelesen hatte, sprachen von einer Verfärbung des Lids an der Stelle, an der das Serum einwirkt. Dies kann ich nicht bestätigen, bei mir hat sich das Lid nicht verfärbt. Normalerweise trägt man die Flüssigkeit einmal am Tag regelmäßig auf, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Ehrlich gesagt habe ich das Auftragen immer mal wieder vergessen, dennoch habe ich mittlerweile wahnsinnig lange, lückenlose, toll geschwungene Wimpern. Wenn mir das einer vor 3 Monaten erzählt hätte, wäre ich sehr kritisch gewesen, aber nun habe ich es selbst erlebt – es ist wirklich toll, wie Li Lash gewirkt hat… Seit Wochen werde ich immer wieder wegen meiner langen Wimpern angesprochen! Doch seht am besten selbst 🙂

Die Mascara, die ich zum Tuschen der Wimpern benutzt habe ist die „They’re real“ von Benefit 🙂IMG_0991IMG_1160IMG_1170

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s